News

Trotz Krise: KTM ist neuer Partner der Challenge!

Mit einem großen Fest wollten wir gemeinsam mit unserem neuen Hauptsponsor KTM heuer den Saisonauftakt feiern. Die Veranstalter haben sich seit Monaten darauf vorbereitet, die neue Challenge Homepage ist seit ein paar Wochen online, die Finisher-Trikots sind bereits eingetroffen, viele Teilnehmer sind schon angemeldet und haben sich im Winter mit Langlauftraining und Skitouren fit gehalten. Das Virus hat uns allen einen Strich durch die Rechnung gemacht!
weiterlesen
Mit einem großen Fest wollten wir gemeinsam mit unserem neuen Hauptsponsor KTM heuer den Saisonauftakt feiern. Die Veranstalter haben sich seit Monaten darauf vorbereitet, die neue Challenge Homepage ist seit ein paar Wochen online, die Finisher-Trikots sind bereits eingetroffen, viele Teilnehmer sind schon angemeldet und haben sich im Winter mit Langlauftraining und Skitouren fit gehalten. Das Virus hat uns allen einen Strich durch die Rechnung gemacht!

Recht herzlich bedanken dürfen wir uns deshalb bei KTM, die trotz dieser unerwarteten Krise an ihrem Engagement festhalten! "Trotz E-Bike Boom ist für uns der Rennsport sehr wichtig und wir wollen auch in diesem Segment unsere Kompetenz zeigen. Mit den Modellen der Scarp- und Myroon-Serie haben wir perfekte Bikes für den Marathoneinsatz oder sportliche Touren im Programm. Deshalb unterstützen wir seit einigen Jahren viele Österreichische Spitzenfahrer, zahlreiche Veranstaltungen, sowie den Österreichischen Radsportverband", sagt Matthias Grick, Marketingmanager der KTM Fahrrad GmbH.

Ob und unter welchen Bedingungen die Durchführung von Radsport-Veranstaltungen ab Juli möglich sein wird, steht leider noch immer nicht fest. Die Marathons in St. Veit an der Gölsen, Maria Lankowitz, Kleinzell, Pöllau und Brixen werden heuer ausfallen und die Veranstalter in Stattegg überlegen eine Verschiebung auf 24. bis 26. Oktober.

Falls die Rennen in Bad Goisern, Mank, Krumbach und Stattegg stattfinden ist auch eine Serienwertung geplant, die Finisher-Trikots gibt es dann ab drei Rennen!

Über unseren Newsletter informieren wir euch gerne über den aktuellen Stand der Dinge!

Euer Challenge Team


einklappen
Dachstein und Hallstättersee (Foto: Heiko Mandl)

Trophy-Streckenbesichtigung ab sofort möglich!

Die für den 23. und 24. Mai geplante geführte Streckenbesichtigung in Gruppen ist heuer leider nicht möglich. Ab 1. Mai kann aber jeder Biker alle Distanzen individuell abfahren, die GPX-Daten stehen zum Download bereit.
weiterlesen
Die für den 23. und 24. Mai geplante geführte Streckenbesichtigung in Gruppen ist heuer leider nicht möglich. Ab 1. Mai kann aber jeder Biker alle Distanzen individuell abfahren, die GPX-Daten stehen zum Download bereit.
einklappen
Squirt

Trockenes Schmiermittel von Squirt mit vielen Vorteilen!

Squirt ist ein auf Wachs basierendes, langanhaftendes, trockenes Schmiermittel für Mountainbikes und Rennräder. Die spezielle Formel von Squirt schützt und schmiert die Kette über lange Distanzen und behält seine ...
weiterlesen
Squirt ist ein auf Wachs basierendes, langanhaftendes, trockenes Schmiermittel für Mountainbikes und Rennräder. Die spezielle Formel von Squirt schützt und schmiert die Kette über lange Distanzen und behält seine einzigartigen Eigenschaften bei jeder Witterung.

Squirt ist 100 % organisch und reinigt die Kette während der Fahrt! Das biologisch abbaubare Wachs fällt einfach ab und nimmt dabei Dreck oder Sand mit. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer der Kette und Kassette um das zwei bis dreifache!

Squirt ist aber auch eines der "schnellsten" Schmiermittel am Markt. Laut einem Test von Velo News spart es gegenüber gängigen Ölen ein bis zwei Watt und ist deshalb bei den Profiteams sehr beliebt!

Ein Fläschchen Squirt kostet 12 Euro und kann über alle KTM-Radhändler in Österreich oder online bestellt werden.
einklappen
Thule RoundTrip Bike Duffel

Tipp für Biker!
Thule RoundTrip Bike Duffel

Mit einzelnen Zelltaschen, mit Tarpaulin ausgekleideten Reißverschlusstaschen und einer Struktur wie im heimischen Werkzeugkasten ist in der Thule RoundTrip Bike Duffel alles perfekt aufbewahrt.
weiterlesen
Mit einzelnen Zelltaschen, mit Tarpaulin ausgekleideten Reißverschlusstaschen und einer Struktur wie im heimischen Werkzeugkasten ist in der Thule RoundTrip Bike Duffel alles perfekt aufbewahrt. 

Völlig egal ob Wertsachen, Kleidung, Helm, Werkzeug oder Zubehör, alles findet seinen Platz. Die abnehmbaren Schulterriemen sorgt für einen einfachen Transport, auch wenn die 55 Liter Stauraum komplett befüllt sind.
einklappen
 KTM Scarp MT Prestige 2020

Die ultraleichte Scarp MT Serie von KTM

KTM hat für 2020 die neue Scarp MT Serie präsentiert. MT steht für Marathon und eröffnet ein neues Segment in dieser Produktpalette. Das Scarp MT verbindet die Vorteile von mehr Federweg mit dem neuen, ultraleichten ...
weiterlesen
KTM hat für 2020 die neue Scarp MT Serie präsentiert. MT steht für Marathon und eröffnet ein neues Segment in dieser Produktpalette. Das Scarp MT verbindet die Vorteile von mehr Federweg mit dem neuen, ultraleichten "Scarp Evo2" Race Fully Rahmen. 115 mm hinten und 120 mm vorne, geben über lange Distanzen, auch im anspruchsvollen Gelände, volle Kontrolle. Das Scarp MT gibt es in fünf unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und kostet zwischen 3.099 und 6.899 Euro.
einklappen
Mountain Bike Holidays - dein Premium Bike Urlaub

Mountain Bike Holidays - dein Premium Bike Urlaub

"Mountain Bike Holidays" ist Dein Partner für den perfekten Bike-Urlaub. Wir haben die besten Hotels in Italien, Slowenien, Österreich und der Schweiz. Egal ob Du Dich lieber auf die schönsten Mountainbike Touren begibst oder ...
weiterlesen
"Mountain Bike Holidays" ist Dein Partner für den perfekten Bike-Urlaub. Wir haben die besten Hotels in Italien, Slowenien, Österreich und der Schweiz. Egal ob Du Dich lieber auf die schönsten Mountainbike Touren begibst oder einen actiongeladenen Downhill-Track hinunterstürzt, bei den Experten von "Mountain Bike Holidays" bist Du genau richtig!
einklappen
Salzkammergut Mountainbike Trophy 2019 - Teufel in der Ewigen Wand (Foto: Marc Schwarz)

Wer ist der Trophy Teufel?

Ist er bloß eine Kopie des Teufels der Tour de France? Nein, der Trophy-Teufel hat seine ganz eigene, einzigartige Geschichte!
Es war im Jahr 2000, als der damals 54-jährige Bernd Zörlein, Hobbyradler aus Vöhringen bei Neu-Ulm, völlig erschöpft und fast am Ende ...
weiterlesen
Ist er bloß eine Kopie des Teufels der Tour de France? Nein, der Trophy-Teufel hat seine ganz eigene, einzigartige Geschichte!

Es war im Jahr 2000, als der damals 54-jährige Bernd Zörlein, Hobbyradler aus Vöhringen bei Neu-Ulm, völlig erschöpft und fast am Ende seiner Kräfte nach der damaligen Tragepassage vor der Abfahrt zur Rossalm von einem TV-Team nach seinem Befinden befragt wurde. Knöcheltief im Hochmoor versunken, stammelte er dem Reporter ins Mikrofon "Es ist die Hölle!" , um sich angesichts der Tatsache, dass er ja noch mehr als 65 Kilometer vor sich hatte, gleich wieder zu korrigieren. "Nein, einmal Hölle und zurück!"
einklappen